Die Vor- und Nachteile der Leibrente

Sell and Stay Magazin
07. November 2022
Sie möchten Ihr gebundenes Immobilienvermögen freisetzen und ziehen eine Leibrente in Erwägung? Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie eine solche Immobilienverrentung funktioniert, sowie deren Vor- und Nachteile und stellen Ihnen unsere Sell and Stay Lösung vor.

Wie funktioniert die Leibrente?

Bei der Leibrente verkaufen Sie Ihre Immobilie und bekommen einen Teil des Kaufpreises in der Höhe von 40-60 % sofort ausgezahlt. Im Gegenzug dafür erhalten sie ein lebenslanges, im Grundbuch abgesichertes Wohnrecht. Den ausständigen Kaufpreisanteil erhalten Sie in Form einer wiederkehrenden monatlichen Rente ausgezahlt. Die Absicherung im Grundbuch garantiert Ihnen die lebenslange Nutzungsmöglichkeit Ihres Zuhauses. Trotz des erfolgten Verkaufs können Sie bis an Ihr Lebensende in Ihrem gewohnten Zuhause leben und müssen dafür keine Miete zahlen.

Was ist der Unterschied zum normalen Verkauf?

Beim herkömmlichen Immobilienverkauf ist der Kaufpreis sofort zur Gänze zu entrichten. Bei der Leibrente hingegen zahlt der Käufer den Kaufpreis nicht sofort in voller Höhe. Der Kaufpreis wird in Form von regelmäßigen Rentenzahlungen in vertraglich vereinbarter Höhe beglichen, und zwar bis zum Ableben des Verkäufers. Die Leibrentenmodelle können unterschiedlich ausgestaltet sein:

  • im klassischen Fall wird dem Verkäufer ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt und der Käufer kann erst im Falle seines Ablebens einziehen
  • bei besonders großen Immobilien bietet sich auch die Möglichkeit an, dass Verkäufer und Käufer diese gemeinsam bewohnen
  • eher selten, aber auch denkbar wäre, dass der Verkäufer auszieht, dem Käufer die Immobilie überlässt und bis zu seinem Ableben Leibrenten bezieht

Für wen ist die Leibrente eine geeignete Lösung?

Die Leibrente ermöglicht Menschen im gehobenen Alter neben der normalen Pension zusätzliche Liquidität. So können Sie im wohlverdienten Sell and Stay einen höheren Lebensstandard genießen.

Die Rentenberechnung orientiert sich stark an der Lebenserwartung. Daher kommt die Leibrente meistens erst ab einem Alter von etwa 70 Jahren in Frage.

Außerdem sollten bereits alle Fragen bezüglich des Erbes geklärt sein. Denn Ihre Erben haben bei der Leibrente keine Möglichkeit, die Immobilie wieder zurückzuerwerben. Aufgrund des Ratenmodells besteht die Gefahr möglicherweise keine werthaltige Gegenleistung zu erhalten. Mit diesem Risiko sollte man sich im Vorhinein auseinandersetzen und mit Bedacht abwägen.

Wie wird die Höhe der Leibrente berechnet?

Die Ermittlung der Leibrente erfolgt auf Basis einer versicherungsmathematischen Berechnung, basierend auf der statistischen Lebenserwartung. Vereinfacht gesagt wirkt sich eine hohe verbleibende Lebenserwartung grundsätzlich negativ auf die Höhe der monatlichen Renten aus. Es spielen auch Faktoren wie Alter und Geschlecht eine erhebliche Rolle. Bei höherem Alter wird die monatliche Rente entsprechend höher ausfallen, weil die verbleibende Lebensdauer voraussichtlich geringer ist. Da Frauen statistisch gesehen eine höhere Lebenserwartung haben, wirkt sich dieser Umstand in Bezug auf die Höhe der monatlichen Zahlungen potenziell negativ aus. Abschläge werden außerdem für Versicherungs- und Instandhaltungskosten berechnet. Aus Sicht des Verkäufers kann es ratsam sein, bei der Leibrente einen Mindestkaufpreis zu vereinbaren. Denn dann müssen ausständige Rentenzahlungen auch an die Erben weiterbezahlt werden, soweit der Mindestkaufpreis zum Zeitpunkt des Ablebens noch nicht erreicht worden ist.

Wie wird die Höhe der Leibrente berechnet?

Vorteile aus der Sicht des Verkäufers
Der klare Vorteil der Leibrente ist das lebenslange Wohnrecht bei gleichzeitiger zusätzlicher Liquidität. Sie können weiterhin in Ihren eigenen vier Wänden leben und Ihnen steht kein Umzug bevor. Die Instandhaltungspflicht der Immobilie trifft in der Regel den Käufer.
Zudem sparen Sie sich Mietkosten und bekommen zusätzlich zum sofort ausgezahlten Kaufpreisanteil eine monatliche Rente vom Käufer. So können Sie Ihre Pension aufbessern und all Ihren neu entstandenen Bedürfnissen und Wünschen nachkommen.

Vorteile aus der Sicht des Käufers
Auch für den Käufer ist der Immobilienkauf mittels Leibrente vorteilhaft, denn die erste Kaufpreisrate liegt in der Regel weit unter dem Marktwert. Durch die zukünftigen Rentenzahlungen wird dann auf den Marktwert aufgezahlt. Geeignet ist das Modell vor allem für Kaufinteressenten, die nicht den ganzen Kaufpreis sofort gen könne oder wollen. In einem solchen Fall kann sich die Leibrente als erschwinglichere Finanzierungsmöglichkeit erweisen. Aufgrund des in der Regel lebenslangen Wohnrechts des Verkäufers, jedoch nur, wenn die Immobilie nicht sofort selbst bewohnt werden soll und als Zukunftsinvestition dient. Auch Stiftungen oder Unternehmen als Käufer kommen als gewerbliche Anbieter von Leibrentenlösungen in Betracht.

Welche Risiken bringt die Leibrente mit sich?

Die Leibrente birgt auch ihre Tücken, rechtlich betrachtet handelt es sich nämlich um einen Glücksvertrag. Das ergibt sich daraus, dass beide Parteien das Risiko auf sich nehmen, keine werthaltige Gegenleistung zu bekommen. Bei der Rentenberechnung handelt es sich um eine Spekulation auf die Lebenserwartung des Verkäufers: wenn das Ableben des Verkäufers früher als erwartet eintritt, erspart sich der Käufer beachtliche Rentenzahlungen und steigt somit besser aus. Umgekehrt können Sie als Verkäufer von Rentenzahlungen, die den Wert Ihrer Immobilie übersteigen, profitieren, wenn sie länger als statistisch erwartet leben sollten. Wie Sie sehen, gibt es bei diesem Modell immer einen klaren Gewinner beziehungsweise Verlierer.

Nicht zu vergessen ist, dass Ihre Erben nach einem erfolgten Verkauf auf Leibrentenbasis keinen Zugriff mehr auf die Immobilie haben und es dadurch zu einer beträchtlichen Schmälerung ihres Erbes kommen kann. Es ist also ratsam, diesen Umstand gegebenenfalls im Vorhinein mit ihrer Familie abzusprechen.

Unsere Sell and Stay Lösung im Vergleich zur Leibrente?

Unser innovatives Modell ist eine Alternative zur herkömmlichen Leibrente, die ganz ohne die damit verbundenen Risiken auskommt. Wir kaufen Ihre Immobilie zum Marktwert und Sie erhalten im Gegenzug dafür zwei Kaufpreisraten und eine lebenslange, grundbücherlich abgesicherte Nutzungsmöglichkeit für eine im Vergleich zum regionalen Mietzins geringe Miete. Die erste Kaufpreisrate von bis zu 60 % bekommen Sie sofort ausgezahlt. Mit der zweiten Rate, die bei Ihrem Auszug oder Ableben ausgezahlt wird, partizipieren Sie weiterhin an der Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Uns ist es wichtig, eine ausgeglichene, transparente und faire Lösung anzubieten, die für Sie kein erhöhtes Verlustrisiko mit sich bringt. Unser Modell ist kein Glücksgeschäft, sondern richtet sich flexibel ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Fazit
Die Leibrente kann eine gute Form zur Liquiditätsbeschaffung im wohlverdienten Sell and Stay sein, wobei das auch sehr von Ihrer individuellen Lebenssituation abhängig ist. Es gilt jedoch in jedem Fall, die Vorteile und Risiken behutsam gegeneinander abzuwägen und sich auch mit Alternativen auseinanderzusetzen, wie das etwa unsere Sell and Stay Lösung ist.

Die Vor- und Nachteile der Leibrente

Sell and Stay Magazin
07. November 2022
Sie möchten Ihr gebundenes Immobilienvermögen freisetzen und ziehen eine Leibrente in Erwägung? Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie eine solche Immobilienverrentung funktioniert, sowie deren Vor- und Nachteile und stellen Ihnen unsere Sell and Stay Lösung vor.

Wie funktioniert die Leibrente?

Bei der Leibrente verkaufen Sie Ihre Immobilie und bekommen einen Teil des Kaufpreises in der Höhe von 40-60 % sofort ausgezahlt. Im Gegenzug dafür erhalten sie ein lebenslanges, im Grundbuch abgesichertes Wohnrecht. Den ausständigen Kaufpreisanteil erhalten Sie in Form einer wiederkehrenden monatlichen Rente ausgezahlt. Die Absicherung im Grundbuch garantiert Ihnen die lebenslange Nutzungsmöglichkeit Ihres Zuhauses. Trotz des erfolgten Verkaufs können Sie bis an Ihr Lebensende in Ihrem gewohnten Zuhause leben und müssen dafür keine Miete zahlen.

Was ist der Unterschied zum normalen Verkauf?

Beim herkömmlichen Immobilienverkauf ist der Kaufpreis sofort zur Gänze zu entrichten. Bei der Leibrente hingegen zahlt der Käufer den Kaufpreis nicht sofort in voller Höhe. Der Kaufpreis wird in Form von regelmäßigen Rentenzahlungen in vertraglich vereinbarter Höhe beglichen, und zwar bis zum Ableben des Verkäufers. Die Leibrentenmodelle können unterschiedlich ausgestaltet sein:

  • im klassischen Fall wird dem Verkäufer ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt und der Käufer kann erst im Falle seines Ablebens einziehen
  • bei besonders großen Immobilien bietet sich auch die Möglichkeit an, dass Verkäufer und Käufer diese gemeinsam bewohnen
  • eher selten, aber auch denkbar wäre, dass der Verkäufer auszieht, dem Käufer die Immobilie überlässt und bis zu seinem Ableben Leibrenten bezieht

Für wen ist die Leibrente eine geeignete Lösung?

Die Leibrente ermöglicht Menschen im gehobenen Alter neben der normalen Pension zusätzliche Liquidität. So können Sie im wohlverdienten Sell and Stay einen höheren Lebensstandard genießen.

Die Rentenberechnung orientiert sich stark an der Lebenserwartung. Daher kommt die Leibrente meistens erst ab einem Alter von etwa 70 Jahren in Frage.

Außerdem sollten bereits alle Fragen bezüglich des Erbes geklärt sein. Denn Ihre Erben haben bei der Leibrente keine Möglichkeit, die Immobilie wieder zurückzuerwerben. Aufgrund des Ratenmodells besteht die Gefahr möglicherweise keine werthaltige Gegenleistung zu erhalten. Mit diesem Risiko sollte man sich im Vorhinein auseinandersetzen und mit Bedacht abwägen.

Wie wird die Höhe der Leibrente berechnet?

Die Ermittlung der Leibrente erfolgt auf Basis einer versicherungsmathematischen Berechnung, basierend auf der statistischen Lebenserwartung. Vereinfacht gesagt wirkt sich eine hohe verbleibende Lebenserwartung grundsätzlich negativ auf die Höhe der monatlichen Renten aus. Es spielen auch Faktoren wie Alter und Geschlecht eine erhebliche Rolle. Bei höherem Alter wird die monatliche Rente entsprechend höher ausfallen, weil die verbleibende Lebensdauer voraussichtlich geringer ist. Da Frauen statistisch gesehen eine höhere Lebenserwartung haben, wirkt sich dieser Umstand in Bezug auf die Höhe der monatlichen Zahlungen potenziell negativ aus. Abschläge werden außerdem für Versicherungs- und Instandhaltungskosten berechnet. Aus Sicht des Verkäufers kann es ratsam sein, bei der Leibrente einen Mindestkaufpreis zu vereinbaren. Denn dann müssen ausständige Rentenzahlungen auch an die Erben weiterbezahlt werden, soweit der Mindestkaufpreis zum Zeitpunkt des Ablebens noch nicht erreicht worden ist.

Was sind die Vorteile der Leibrente?

Vorteile aus der Sicht des Verkäufers

Der klare Vorteil der Leibrente ist das lebenslange Wohnrecht bei gleichzeitiger zusätzlicher Liquidität. Sie können weiterhin in Ihren eigenen vier Wänden leben und Ihnen steht kein Umzug bevor. Die Instandhaltungspflicht der Immobilie trifft in der Regel den Käufer.

Zudem sparen Sie sich Mietkosten und bekommen zusätzlich zum sofort ausgezahlten Kaufpreisanteil eine monatliche Rente vom Käufer. So können Sie Ihre Pension aufbessern und all Ihren neu entstandenen Bedürfnissen und Wünschen nachkommen.

Vorteile aus der Sicht des Käufers

Auch für den Käufer ist der Immobilienkauf mittels Leibrente vorteilhaft, denn die erste Kaufpreisrate liegt in der Regel weit unter dem Marktwert. Durch die zukünftigen Rentenzahlungen wird dann auf den Marktwert aufgezahlt. Geeignet ist das Modell vor allem für Kaufinteressenten, die nicht den ganzen Kaufpreis sofort gen könne oder wollen. In einem solchen Fall kann sich die Leibrente als erschwinglichere Finanzierungsmöglichkeit erweisen. Aufgrund des in der Regel lebenslangen Wohnrechts des Verkäufers, jedoch nur, wenn die Immobilie nicht sofort selbst bewohnt werden soll und als Zukunftsinvestition dient. Auch Stiftungen oder Unternehmen als Käufer kommen als gewerbliche Anbieter von Leibrentenlösungen in Betracht.

Welche Risiken bringt die Leibrente mit sich?

Die Leibrente birgt auch ihre Tücken, rechtlich betrachtet handelt es sich nämlich um einen Glücksvertrag. Das ergibt sich daraus, dass beide Parteien das Risiko auf sich nehmen, keine werthaltige Gegenleistung zu bekommen. Bei der Rentenberechnung handelt es sich um eine Spekulation auf die Lebenserwartung des Verkäufers: wenn das Ableben des Verkäufers früher als erwartet eintritt, erspart sich der Käufer beachtliche Rentenzahlungen und steigt somit besser aus. Umgekehrt können Sie als Verkäufer von Rentenzahlungen, die den Wert Ihrer Immobilie übersteigen, profitieren, wenn sie länger als statistisch erwartet leben sollten. Wie Sie sehen, gibt es bei diesem Modell immer einen klaren Gewinner beziehungsweise Verlierer.

Nicht zu vergessen ist, dass Ihre Erben nach einem erfolgten Verkauf auf Leibrentenbasis keinen Zugriff mehr auf die Immobilie haben und es dadurch zu einer beträchtlichen Schmälerung ihres Erbes kommen kann. Es ist also ratsam, diesen Umstand gegebenenfalls im Vorhinein mit ihrer Familie abzusprechen.

Unsere Sell and Stay Lösung im Vergleich zur Leibrente?

Unser innovatives Modell ist eine Alternative zur herkömmlichen Leibrente, die ganz ohne die damit verbundenen Risiken auskommt. Wir kaufen Ihre Immobilie zum Marktwert und Sie erhalten im Gegenzug dafür zwei Kaufpreisraten und eine lebenslange, grundbücherlich abgesicherte Nutzungsmöglichkeit für eine im Vergleich zum regionalen Mietzins geringe Miete. Die erste Kaufpreisrate von bis zu 60 % bekommen Sie sofort ausgezahlt. Mit der zweiten Rate, die bei Ihrem Auszug oder Ableben ausgezahlt wird, partizipieren Sie weiterhin an der Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Uns ist es wichtig, eine ausgeglichene, transparente und faire Lösung anzubieten, die für Sie kein erhöhtes Verlustrisiko mit sich bringt. Unser Modell ist kein Glücksgeschäft, sondern richtet sich flexibel ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Fazit

Die Leibrente kann eine gute Form zur Liquiditätsbeschaffung im wohlverdienten Sell and Stay sein, wobei das auch sehr von Ihrer individuellen Lebenssituation abhängig ist. Es gilt jedoch in jedem Fall, die Vorteile und Risiken behutsam gegeneinander abzuwägen und sich auch mit Alternativen auseinanderzusetzen, wie das etwa unsere Sell and Stay Lösung ist.

Wir teilen gerne Neues!

Tragen Sie sich in unseren Online-Ratgeber rund um finanzielle Freiheit im Alter ein.

Wir teilen gerne Neues!

Tragen Sie sich in unseren Online-Ratgeber rund um finanzielle Freiheit im Alter ein.